Suche
 
  [zur Startseite

Werkstoff

Dampfturbinen-Gehäuse, 45 t

Der Spezialguss ist spezialisiert auf die Marktsegmente Gas- und Dampfturbinen, Windkraft, Motoren und Allgemeiner Maschinenbau.

Die Teile sind aus dem Werkstoff Gusseisen mit Kugelgraphit, auch Sphäroguss genannt.

Die Normbezeichnungen sind: EN-GJS-400-15, ENGJS-400-18LT, EN-GJS-500-7, EN-GJS-600-3, ENGJS-700-2. Hinzu kommen SiMo und Mo Legierungen.

Die maximalen Abmessungen sind 7 x 6 x 4 Meter. Für die Wärmebehandlung stehen entsprechende Glühöfen zur Verfügung.

Sphäroguss steht in Konkurrenz zu Stahlguss. Sphäroguss läßt sich gegenüber Stahlguss jedoch leichter vergießen und kostengünstiger herstellen. Die mechanischen Eigenschaften sind stahlähnlich. Das heißt, je nach Art des Werkstoffes (EN GJS 400 bis EN GJS 700 sind gängige Typen) lassen sich Festigkeiten von 400 bis 700 N/mm2 bei Dehnungen von 18 bis 3 Prozent einstellen. Durch die im Gefüge eingebetteten freien Graphite sind die Bearbeitungs- ebenso wie die Dämpfungseigenschaften bei schwingender Beanspruchung dem Stahlguss überlegen.

Deutsch | English