Suche
 
  [zur Startseite

Feinarbeit vom Auftrag bis zur Auslieferung

Unsere erfahrenen Fachleute stehen den Kunden schon in der Entwicklungsphase partnerschaftlich zur Seite: Verläuft die Machbarkeitsanalyse positiv, wird ein Konzept für den Abguss und die Vor- bzw. Fertigbearbeitung erstellt. Qualitätsrelevante oder konstruktive Verbesserungsvorschläge werden mit dem Kunden erörtert. Die Vereinbarungen fließen in ein Modellkonzept ein. Je nach Wunsch ist das Modell nur für einen Abguss oder für eine „Serienfertigung“ ausgelegt. Zeitgleich wird ein so genanntes Kernkonzept für den Abguss erstellt, das auf das jeweilige Gussteil abgestimmt ist. Nach einer nochmaligen maßlichen Überprüfung des Modells beginnt in der Gießgrube das Einformen des Modells. Hier ist in besonderem Maße exakte Handarbeit gefragt.

Dann der spannendste Moment: der Abguss! In der zentralen Schmelzanlage wird das Gusseisen aufbereitet. Durch ständige Analysen und Messungen werden Eisenqualität und Temperatur überwacht. Nach einer Abkühlphase wird die Grube geleert und das Gussteil entnommen.

Um bestimmte Gefüge- und Werkstoffeigenschaften zu erzielen, wird das Gussteil geglüht.

Alle Teile werden anschließend geputzt, geschliffen und entgratet. Neben Härteprüfungen und Maßkontrollen werden Ultraschallprüfungen und Magnetpulverprüfungen durchgeführt.

Auf Wunsch unserer Kunden verlassen die Gussteile das Werk in kran- und staplerfähigen Kisten. Auch der Transport wird auf Wunsch termingenau organisiert, so dass unsere Kunden von logistischen Aufwänden befreit sind.

Deutsch | English